angie!

endlich mal ein konzert, auf das ich nicht alleine muss. silvana begleitet mich zu angie stone. nachdem ich mir gestern oasis reingezogen hab, tut so ein bisschen soul sehr gut. vor angie hoeren wir so eine art kleinen usher, aber tanzen kann er nicht. eine huehnerbrust, aber er singt ganz gut. er schwitzt sich die seele aus dem leib. die geben halt immer alles…
silvana und ich stehen 2. reihe. was fuer ein unterschied zum madison square garden, wo von ganz oben ja alles etwas „kleiner“ aussieht.
angie ist eine wucht. gesanglich (obwohl etwas verkuehlt, aber mir waere das nicht aufgefallen) und auch was ihr auftreten betrifft. sie ist schon etwas dicker, aber hat eine ausstrahlung, echt toll. im publikum sind wieder mal wenige weisse, aber irgendwie hab ich die hiphop- und soul-konzerte schon sehr gern, weil die stimmung (und sind auch noch so wenig leute da) immer toll ist. heute ist es aber gerammelt voll.
sogar die background-saenger von angie wuerden so manchen hitparaden-star neidisch werden lassen. die haben alle tolle stimmen.
black music werd ich in oesterreich wohl am meisten vermissen… 🙁

2 comments

Comments are closed.